annex newsletter November 2012

Unbenanntes Dokument





annex Logo





Schönen guten Tag, heute kommt für Sie unser zweiter Newsletter, lieber annex Freund,

die Einsicht, dass der Sommer für diese Jahr endgültig Geschichte ist, macht Lust auf die Aussicht auf einen tollen Herbst und Winter.

Ich stelle mir vor: Die Tage werden kürzer, die Abende länger und wir haben wieder mehr Zeit für drinnen: in unserem gemütlichen Zuhause.

Cocooning im heimischen Nest – welcher Platz könnte schöner sein als eine schöne Küche? Zum Backen, Kochen aber auch Klönen und Entspannen. Genussvolle Anregungen finden Sie in der gelungenen Fotostrecke der Design- und Architekturzeitschrift casamia, die wir Ihnen hier gerne vorstellen.

Tja, und dann gibt es noch eine extra Ausblick als „kleine“ Zugabe. Und das betrifft alle unsere Küchenwagen und Küchenaccessoires ... so kann auch die Vorvorweihnachtszeit bereits mit Überraschungen gespickt sein.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß mit unserer Nummer zwei. Auch diesmal freue ich mich auf Ihr Feed-back. Und hoffe wie immer, Sie vielleicht bald einmal bei uns in Enger persönlich begrüßen zu können.

Viele Grüße aus Enger, dem Möbelherz Ostwestfalens


das a und o: von a wie annex bis o wie ostwestfalen ... aus liebe zur natur ... das gibt´s in keinem möbelladen ... und es hat click gemacht .... bilder von bildschönen accessoires ... eine natürlich schöne küche ist zu jeder Jahreszeit schön, besonders im herbst ... und auch im winter, wenn es schneit ... noch zwei monate, dann steht weihnachten vor der tür ... schon eine idee?

annex – Newsletter 2

Ausgabe 11/2012

Kapitel 1.
casamia – my home is my kitchen is my castle is my wintergarten

1908 erschien der Roman „Zimmer mit Aussicht“ von Edward Morgan Forster, der 1985 als Kinofilm Oscar-Erfolge feierte und in Bildern von Florenz schwelgt. 2012 bringt die Architektur und Designzeitschrift casamia Edle Häuser: Architektur-Interieur-Design - wenn man so will - eine Fortsetzung: denn sie stellt in ihrer aktuellen Herbstausgabe „Genuss mit Aussicht“ in Aussicht.

Im Mittelpunkt steht wieder eine Lovestory: die eines schönen Wintergartens und einer edlen annex Küche. Gemeinsam verbinden sich beide zu einer gelungenen Synthese. Einem Ort des Entspannens und des Wohlfühlens.

Und so heißt es denn auch in dem dazugehörigen Artikel ganz richtig: „Der Trend geht schon seit Jahren weg vom einsamen, engen Kämmerlein hin zur offenen Wohnküche mit Kommunikationsfaktor. Wie nun auch der Außenraum in Ihr Kochparadies einfließen kann, zeigen wir mit unserer Wohnküche im Wintergarten.“

Ein anderer wichtiger Aspekt, der nachhaltig herausgestellt wird, ist die Hinwendung zu gemütlicher und formvollendeter Natürlichkeit. Eine fast möchte man sagen „Bewegung“, bei der annex Küchen nicht erst seit heute eine Vorreiterrolle spielen. Zitat: „Bio ist angesagt, wenn es um Lebensmittel geht. Warum dann nicht auch eine natürliche und noch dazu nachhaltig hergestellte Küche mit passender Sitzgruppe von annex?“ Sehr richtig.

Denn wer Bio im Topf hat, sollte der nicht auch Bio unterm Topf bevorzugen?

Der Artikel wird begleitet von Wohn- und Einrichtungstipps wie dem besonders edlen Bodenbelag „Northland Eiche Hell“, der mit seiner authentischen Holzmaserung perfekt zur annex Küche passt. Oder dem Eckkamin von Brunner, der mit seiner edlen Natursteinverkleidung von Klimex zusätzlich für spürbare Wärme sorgt.

So läßt es sich leben.





Kapitel 2.
Für lange Herbst- und Winterabende: „Zimmer mit Aussicht“, der Roman.

Apropos „Genuß mit Aussicht“. Für alle Kunden, die gerne und viel lesen hier ein amuse gueule: eine kleine Leseprobe aus dem bereits zitierten Roman.



... Pension Bertolini. "Dazu hatte die Signora kein Recht", empörte sich Miss Bartlett, "in gar keiner Weise! Sie hat uns Südzimmer mit schöner Aussicht versprochen, gleich nebeneinander, und jetzt sind es Nordzimmer, die auf den Hof hinausgehen und auch noch weit auseinander liegen. Ach, Lucy!"

"Und eine waschechte Londonerin ist sie auch noch!" sagte Lucy, die der unerwartete Cockney-Akzent der Signora zusätzlich betrübt hatte. "Als ob hier Westminster wäre!" Sie ließ den Blick über die beiden Reihen von Engländern schweifen, die sich am Tisch gegenübersaßen; über die Reihe weißer Wasser- und roter Weinflaschen zwischen den Reihen der Engländer; über die Portraits der verstorbenen Queen und des verstorbenen poeta laureatus, die schwer gerahmt hinter den Engländern hingen; und über die Bekanntmachung der englischen Kirche (Rev. Cuthbert Eager, M.A. Oxon.), die den einzigen weiteren Wandschmuck bildete. "Charlotte, hast du nicht auch das Gefühl, wir könnten genauso gut in London sein? Ich kann kaum glauben, daß es draußen alle möglichen anderen Sachen gibt. Vermutlich liegt das daran, daß man so abgespannt ist."

"Auf diesem Fleisch hat man bestimmt schon eine Bouillon gekocht", sagte Miss Bartlett und legte die Gabel nieder. "Und ich hatte mich so sehr auf den Arno gefreut! Die Zimmer, die die Signora uns in ihrem Brief versprochen hatte, sollten auf den Arno hinausgehen. Die Signora hatte in keiner Weise ein Recht dazu. Ach, zu schade!" "Mir ist ja jede Kammer recht", fuhr Miss Bartlett fort, "aber daß du keine schöne Aussicht genießen sollst, ist schon ein Kreuz."

Lucy fürchtete, egoistisch gewesen zu sein. "Charlotte, du sollst mich nicht verwöhnen; selbstverständlich mußt auch du einen schönen Blick auf den Arno haben. Das habe ich wirklich ernst gemeint. Das erste Zimmer nach vorn hinaus, das frei wird …" "Mußt du bekommen", sagte Miss Bartlett, deren Reisekosten zum Teil von Lucys Mutter bezahlt wurden – eine Großzügigkeit, auf die sie häufig taktvoll anspielte. "Nein, nein. Du!" "Ich bestehe darauf. Deine Mutter würde mir das nie verzeihen, Lucy." "Mir würde sie das nie verzeihen."

Die Stimmen der Damen wurden lauter, verrieten aber auch – wenn es denn unbedingt gesagt werden muß – eine gewisse Gereiztheit. Sie waren abgespannt und zankten sich, wiewohl sie so taten, als überböten sie einander an Selbstlosigkeit. Einige ihrer Nachbarn wechselten bereits Blicke, und einer von ihnen – einer jener Leute ohne Kinderstube, wie man ihnen im Ausland begegnete – besaß sogar die Stirn, sich vorzulehnen und in ihren Streit einzumischen.

Er sagte: "Ich habe ein Zimmer mit schöner Aussicht, ich habe eins." Miss Bartlett fuhr erschrocken zusammen...
Kapitel 3.
Aktion: „Schleife ´drum.“ Schöne Geschenke in Aussicht: zum Vorvorweihnachtspreis.

Große Geschenke vergisst man nicht. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.



In diesem Sinne können Sie schon jetzt in der Vorvorweihnachtszeit mit der Vorfreude auf Weihnachten beginnen. Denn wir schenken Ihnen vom 10. bis einschliesslich 30. November 2012 30 % Rabatt auf den Verkaufspreis für alle Küchenwagen und Küchenaccessoires.

Und als besonderes Dankeschön legen wir bei Newsletter-Abonnenten jeder Bestellung die DVD des Kinofilms „Zimmer mit Aussicht“ bei.

Accessoires, begehrte Nebensächlichkeiten

"Schön anzusehen, reine Natur und alles aus „warmen“ Massivholz handgefertigt. annex Küchenaccessoires, das sind „Elementarteilchen“ ohne die man nicht mehr gern auskommen möchte.

Vom 10. November bis einschliesslich 30. November bietet sich jetzt die Gelegenheit zum Erwerb unserer Handschmeichler, die nicht nur am 24. oder 25. Dezember unter dem Gabentisch eine gute Figur machen.

Sie dürfen auch gerne vorher in Ihrer Küche landen. Auf Wunschzettel´s Traum stehen dabei gleich sieben Überraschungen. Und wer´s gerne etwas größer hat und schenkt, der hat bei unseren Küchenwagen die Qual der Wahl.


Was Ihr wollt: In unserem Wunschprogramm.

  Frisch zu Werke
Wie wär´s mit einem annex Massivholz Werkbrett? Das Werkbrett mit Anlegekante kann auf jede Arbeitsplatte angelegt werden. Es besteht aus massivem Buchenholz, hat eine eingefräste Saftrille – und ist rutschfest durch Gumminoppen.
Wunschzettelpreis 59 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Da werden Sie gerne ´drauf rumhacken ...
...auf dem annex Massivholz Hackbrett . Aus massivem Buchen-Hirnholz gefertigt, eignet es sich besonders für schwere Arbeiten.
Wunschzettelpreis 99 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Ein heißes Teilchen
Das annex Massivholz Kochbrett. Dank seiner 4 Holzfüße „thront“ es wunderbar über allen 600 mm breiten Standard-Kochflächen. Und bietet eine ideale zusätzliche Arbeitsfläche über dem Kochfeld: zum Hacken, Kneten, Schneiden, Tranchieren und und und.
Wunschzettelpreis 99 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Doch, Ordnung kann schön sein ...
Der annex Massivholz Besteckkasten.
Vielleicht hat ja auch Besteck eine geheime Sehnsucht nach geordneten Verhältnissen. Die sind auf hier auf jeden Fall gewährleistet: im hochwertigen Besteckkasten aus massivem Buchenholz. Die Fächer werden aus einem vollen Buchenholzstück gefräst.
Wunschzettelpreis
513 x 431 mm - 110 €
813 x 431 mm - 145 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Wie gemahlt! Das kleinste Gesamtkunstwerk der Welt.
Die annex Massivholz Gewürzmühle
Für Gourmetästheten und alle, die frische Kräuter und Gewürze lieben. Vom Kunsthandwerker aus vier erlesenen Holzarten gefertigt. Jede Gewürzmühle ist ein Unikat. Das Zassenhaus-Keramikmahlwerk ist geeignet für Salz, Pfeffer, Gewürze und Trockenkräuter. Die Gewürze und Kräuter werden schonend zerkleinert, die ätherischen Öle freigesetzt – und schon entfalten sich die Aromen. Sechs Mahlstufen sind einstellbar von feiner Prise bis grob gekörnt.
Wunschzettelpreis 99 EUR

Für Detailinformationen einfach clicken
     
Viel gespart und an nichts gespart. Unsere Küchenwagen: zum Verlieben, Verschieben, Verschenken
     

  Mothers and fathers little helper
Der Küchenwagen opus

Design pur aus massiver Buche oder Eiche. Der bringt die Arbeit mit einer starken Granitplatte in Ihrem Wunschton ins Rollen. Und ist besten für seinen Helferjob ausgestattet: Mit Edelstahlelementen, herausnehmbaren Schneidebrett, praktischem Flaschenhalter und vielen anderen Extras.
Zum Wunschzettelpreis ab 999 €.

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Sauber, sauber, auch diese Küchenhilfe kommt auf Rädern.
Der Küchenwagen zenith

Unser Meister Proper ist oben und unten einfach oberpraktisch. Oben die massive Arbeitsplatte aus Eiche oder Buche. Und darunter gleich drei leichtlaufende Auszüge mit je einem annex Behälter zum schnellen Entsorgen und Trennen für „alles, was abfällt“.
Zum Wunschzettelpreis ab 599 €.

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Immer das richtige Brett parat.
Der Küchenwagen meran

Na, das ist ja mal eine feine Hilfe. Und so sophisticated : mit beidseitiger Edelstahlreling, einer Schublade und gleich drei herausnehmbaren Arbeitsbrettern mit Alugriffleiste : 1 Schneidbrett mit Saftrille, 1 Brotschneidebrett und 1 Käsebrett mit Glasplatte – mehr Brett geht kaum.
Zum Wunschzettelpreis ab 699 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Take that: Ein Kleinwagen, der es ´drauf hat.
Küchenwagen focus

Ein kleiner Küchenwagen, mit dem besonders Einsteiger gut fahren. Denn auch er hat die typische Arbeitsplatte aus Buche oder Eiche wie die Grossen. Und dazu eine geräumige Schublade für dies und das.
Zum Wunschzettelpreis von 499 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     

  Es ist angerichtet:
Küchenwagen table pure

Ein Klassiker und gleichzeitig zeitlos modern. Massiv aus Buche oder Eiche, die Arbeitsplatte mit umlaufenden Stahlband. Und mit 200 kg sehr belastbar.
Die Arbeitsplatte ist aus massiver Buche oder Eiche mit einem umlaufenden Edelstahlband versehen.
Zum Wunschzettelpreis 599 €

Für Detailinformationen einfach clicken
     
     
     


annex Newsletter Nr. 2 als PDF-Download